de

3-tägige Tour alter Straßen, kostbarer Hölzer und Samurai-Geschichte

0
Price
From¥62,000
Price
From¥62,000
Booking Form
Enquiry Form
Full Name*
Email Address*
Your Enquiry*
* I agree with Terms of Service and Privacy Statement.
Please agree to all the terms and conditions before proceeding to the next step
Available: 6 seats
* Please select all required fields to proceed to the next step.

Proceed Booking

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

5459

Fragen?

Egal, ob es sich um eine Anfrage zu einer unserer Aktivitäten oder eine allgemeine Frage zu Nagoya und der Präfektur Aichi handelt. Wir sind für dich da!
Ruft uns einfach an oder sendet uns jederzeit eine E-Mail.

(+81 )090-2928-9062

info@nagoyaisnotboring.com

NEWSLETTER

3 Days
Owari Region
Min Age : 12+
Max People : 6
Eure Aktivität auf einen Blick

Reist auf dem Pfad der Samurai entlang des Nakasendo Pfads, hinunter von Nagano, über Gifu nach Aichi. Dabei lernt ihr das kostbare Zypressenholz der Region, traditionelle Handwerkskunst, lokale Speisen und faszinierende Geschichten aus vergangenen Zeiten kennen.

Dies ist eine 3-tägige geführte Tour, die jedoch in kürzere Tagesausflüge umgewandelt werden kann.

Aktivitätspreis

62.000 Yen/Person (Reservierung von 2-6 Personen)

Aktivitätstyp

Private Tour

Treffpunkt

Nagoya Station Goldene Uhr (Google Maps)

Endpunkt

Nagoya Station Goldene Uhr (Google Maps)

Startzeit und Dauer

09:00 Uhr (3 Tage und 2 Nächte)

Angebotene Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Japanisch

Sprachlevel

Deutsch: Muttersprache ★★★★★
Spanisch: Muttersprache ★★★★★
Englisch: Fließend ★★★★☆
Japanisch: Konversationssicher ★★★☆☆

Im Preis enthalten

  • Reiseführer
  • Mittagessen an 3 Tagen
  • Eintritte
  • Holz Werkstatt

NICHT im Preis enthalten

  • Alle Transportkosten während der Tour
  • Transport zum Treffpunkt und vom Endpunkt
  • 2 Übernachtungen
  • Frühstück und Abendessen and 2 Tagen

Weitere Informationen

  • Bringt bei Regen einen Regenschirm oder eine Regenjacke mit
  • Wenn ihr Nahrungsmittelallergien habt, teilt uns dies bitte bei der Buchung mit
  • Diese Tour ist nicht kinderwagentauglich oder rollstuhlgerecht

COVID-19-Maßnahmen

  • Der Gastgeber überprüft vor der Aktivität seine Körpertemperatur
  • Der Gastgeber trägt während der Aktivität eine Gesichtsmaske
  • Der Gastgeber wäscht und desinfiziert seine Hände regelmäßig vor und während des Aktivität
  • Die Körpertemperatur der Gäste wird vor der Aktivität überprüft
  • Gäste müssen während der Aktivität eine Maske tragen, außer beim Essen oder Trinken
  • Die Gäste werden aufgefordert, sich vor und während der Aktivität die Hände zu waschen und zu desinfizieren
  • Der Gastgeber stellt den Gästen Händedesinfektionsmittel zur Verfügung
Was ihr machen werdet

Ihr verbringt 3 Tage damit, eine weniger bereiste Seite Japans zu erkunden. Geht in der Natur spazieren und erfahrt mehr über die Geschichte der Samurai und die Bedeutung der Zypressenwälder in der Region mit ihren vielen Verwendungsmöglichkeiten, von Schlössern bis hin zu Geschirr.

Bei dieser Tour geht es darum, die Schönheit Japans aus vielen Blickwinkeln zu schätzen. Ihr werdet köstliche lokale Küche und Sake probieren, in natürlichen heißen Quellen baden, Holz mit euren eigenen Händen verarbeiten und auf historischen Straßen durch die alten Wälder wandern.

  • Erkundet das Kiso-Tal, seine Speisen, Sake, Handwerkskunst und Gastfreundschaft
  • Wandert auf dem Pfad der Samurai zwischen Magome und Tsumago
  • Besucht Japans kleinste Originalburg und begebet euch auf ein kulinarisches Abenteuer in Inuyama
Impressionen der Tour
Eure Aktivität Schritt für Schritt

Tag 1Kiso Tal

Treffen in Nagoya und Zug nach Kiso Fukushima
Trefft euren Reiseleiter und reist zusammen 2 Stunden nach Kiso Fukushima in Nagano.

Erkundet Kiso Fukushima
In Kiso Fukushima, einer alten Poststadt an der Nakasendo-Straße zwischen Edo (Tokio) und Kyoto, erkundet ihr die Geschichte mit allen Sinnen.

Soba-Mittagessen
Probiert die lokalen Soba-Nudeln mit fermentiertem Gemüse, genannt Sunki Soba, als einfache und gesunde Art, neue Energie zu gewinnen.

Sake-Brauerei
Probiert den lokalen Sake, während ihr etwas über die Tradition der Nakanori erfahren, Holzarbeiter, die für den Transport von Zypressenstämmen den Fluss hinunter verantwortlich waren. Eine gefährliche Aufgabe.

Lackwaren
Lernt die Herstellung von Lackwaren aus Zypressenholz und Baumsaft zu schätzen. Diese Technik wirt auch heute noch benutzt um Geschirr haltbarer zu machen und um Gegenstände zu verschönern.

Heiße Quelle
Badet in einer der vielen heißen Quellen in der Umgebung und entspannt euch von einem abenteuerlichen Tag im Kiso-Tal.

Unterkunft: Ontake Kyuka Mura (Empfehlung)
Verbringt die Nacht im Schatten des Mount Ontake, dem höchsten Berg Zentraljapans, und erlebt einen Aufenthalt in einer einfachen traditionellen japanischen Unterkunft.

Tag 2Magome & Tsumago Poststadt

Zug nach Magome
Nehmt den Zug nach Magome, einer der schönsten Poststädte von Nakasendo, in der Präfektur Gifu.

Wanderung zwischen Magome und Tsumago
Genießt eine 2-stündige Wanderung in der Natur zwischen Magome und Tsumago mit einer kurzen Pause in einem malerischen Rasthaus.

Mittagessen: Hoba Miso mit Rindersteak
Bei der Ankunft in Tsumago genießt ihr das lokale Hoba Miso mit Rindersteak-Mittagessen aus dem regionalen Shinshu-Rind und anderen lokalen Zutaten wie Hoba-Blättern und Miso-Sojabohnenpaste.

Holzwerkstatt
Holz zu Gebrauchsgegenständen zu verarbeiten, ist ein Handwerk, das seit mehr als 1100 Jahren praktiziert wird. Während dieses Workshops könnt ihr selbst versuchen, Holz zu bearbeiten, indem ihr die alten Holzbearbeitungstechniken von einem Handwerksmeister lernt.

Zug nach Nagoya
Verabschiedet euch von Gifu und nehmt den Zug nach Nagoya.

Unterkunft: Nikko Style Nagoya (Empfehlung)
Verbringt die Nacht im Nikko Style Nagoya, in modernem Komfort nach 2 Tagen Erkundung der wilden Seite Japans. Ein bequemes Bett, großartiger Kaffee und ein ausgezeichnetes westliches und japanisches Frühstücksbuffet erwarten euch.

Tag 3Inuyama Burgstadt

Zug nach Inuyama
Nehmt den 30-minütigen Zug nach Inuyama.

Burg und Schreine von Inuyama
Beginnt eure Erkundungen auf der Burg Inuyama, der kleinsten der ursprünglich verbliebenen japanischen Burgen. Genießt das bezaubernde Äußere und Innere und den weiten Blick auf die Umgebung, einschließlich des Kiso-Flusses, auf dem einst Zypressenholz den ganzen Weg aus dem Kiso-Tal transportiert wurde. Verpasst auch nicht die kleinen Schreine, die ihr auf dem Weg zum Schloss finden könnt.

Kulinarische Tour durch Inuyama
Inuyama ist ein kulinarisches Paradies mit viel Street Food. Es gibt lokale Spezialitäten neben nationalen Favoriten und instagrammtaugliche Süßigkeiten neben herzhaften Leckereien.
Erkundet die vielfältige japanische Streetfood-Kultur bei einer kulinarischen Tour durch die malerische Burgstadt Inuyama.

Karakuri-Puppenmuseum
Beendet eure 3-tägige Tour mit einem Besuch des Karakuri-Puppenmuseums, wo ein Handwerksmeister der 9. Generation hölzerne Automaten und Puppen herstellt, die durch Fäden zum Leben erweckt werden.

Zug nach Nagoya und Tourende
Nehmt den Zug zurück nach Nagoya, wo euer Abenteuer von Samurai, Holz und Pilgerreise endet.

Wo ihr sein werdet
Trefft eure Gastgeberinnen

Lena Yamaguchi

Ich biete einzigartige und authentische Essenstouren in Nagoya an. Ich lebe seit mehr als 7 Jahren in Japan und habe es immer geliebt, die verschiedenen Arten von japanischem Essen auszuprobieren und etwas über sie zu lernen. Der Start meines Food-Tour-Geschäfts in Nagoya gab mir die Chance, wirklich tief in die lokale Küche einzutauchen, die sich sehr von anderen Teilen Japans unterscheidet.

Nachdem ich nun mehr als zwei Jahre in Nagoya gelebt und meine Zeit dem lokalen Essen gewidmet habe, habe ich jetzt ein Wissen über das Essen in Nagoya, das nicht einmal viele Einheimische haben. Ich liebe es, mein Wissen mit ausländischen Besuchern Japans zu teilen, und ich möchte, dass sich die Menschen genauso in die lokale Nagoya-Küche verlieben wie ich.

Proceed Booking